Meine Fragen an den Richter Kischkel vom Familiengericht Wetzlar!

Sehr geehrter Herr Kischkel vom Familiengericht in Wetzlar!

Heute habe ich Ihnen, nachdem Sie sich VOR ZEUGEN, u.a. dem Jugendamt Wetzlar, groß und breit erklärt haben auf meinen Sohn Liam ein Auge zu haben, mit folgenden Fragen konfrontiert:

  1. In welcher Schule ist Liam nun und wer ist der Ansprechpartner?
  2. Hat der Vater von Liam sich bereits mit der ADHS-Ambulanz in Wetzlar auseinander gesetzt und die nötige, weitere EEG-Untersuchung bereits in Angriff genommen?

Hierzu erwarte ich nun von IHNEN, da der Vater nicht zugänglich ist und nicht erreichbar, dass SIE nun aufklären, da SIE SICH ja VOR ZEUGEN den Schuh angezogen haben!

Es haben sich heute noch weitere Fragen aufgetan, die ebenfalls zu klären sind:

  1. Ursprung des Rechtsstreits war die Fahrsituation des bis dahin völlig unstrittigen Umgangs! Leider haben SIE ES versäumt, die Umgangsregelung nun auch für die Zukunft zu treffen, was mich wiederum in eine unangenehme Postition rückt! Da Gerrit ja schon seine Umgangskontakte wegen u.a. der langen Fahrten mit dem Zug nicht ausüben wollte, gehe ich nun davon aus, dass dies auch weiterhin nicht geschieht! Für Liam halte ich es in seiner derzeitigen Verfassung nicht für gut und sinnvoll alleine 2 Stunden mit Umsteigen mit dem Zug zu fahren! Nun meine Frage: Wie stellen Sie sich in Zukunft die Umgangskontakte vor?
  2. Waren Sie bereits PERSÖNLICH in der neuen Schule von Liam und haben sich davon überzeugt, dass SIE für Liam tatsächlich DAS RICHTIGE getan haben?
  3. Haben SIE mittlerweile mit der alten Lehrerin von Liam gesprochen und sie nach den installierten Hilfsangeboten befragt?
  4. Haben SIE mittlerweile auch mal BEWEISE für Ihre Hypothesen im Beschluß (gerade in den Bereichen, die die psychologische und gesundheitliches Situation von mir betrifft!) angefordert?
  5. Haben SIE sich über die VORANGEGANGENE Situation (bis Liam 2012 vom AG Westerburg bestimmt seinen Lebensmittelpunkt bei mir haben sollte!) von Liam bei seinem Vater denn nun auch mal kundig gemacht?
  6. Wo ist der Nachweis von Soz. päd. Christina Herr, dass sie überhaupt legitimiert oder fachlich geschult ist, solche weitreichenden „angeblich“ Gutachten erstellen zu dürfen und damit Familien zerstören? Selbst, wenn es Nachweise gäbe, so wären BEWEISE für die dort gemachten Behauptungen von IHNEN zu prüfen gewesen.
  7. Mittlerweile weiß ich, dass SIE uns hätten mindestens 3 Gutachter zur Auswahl stellen müssen, warum haben Sie das NICHT GETAN?
  8. Ist bei Frau Zwerenz mittlerweile von Amts wegen etwas wegen ihrer NICHTÄTIGKEIT unternommen worden?
  9. Konnten SIE JEMALS eine Kindeswohlgefährdung durch tatsächliche Gewalt feststellen?
  10. Ist verbale Androhung von Repressalien vom Stiefvater zum Kindsvater in Deutschland bereits ein Vergehen nach StGB und muss durch Familienrichter durch Kindesentnahme bestraft werden?
  11. Was gedenken Sie zu unternehmen, gegen die NICHTEINHALTUNG des zuletzt geschlossenen Vergleichs, seitens des Vaters von Liam?

In der Hoffnung, dass Sie weiterhin meine Tweets und meinen Blog fleissig lesen, verbleibe ich auf die Beantwortung der Fragen hoffend und vielleicht auch öffentlich, denn ich denke, die Öffentlichkeit darf ruhig wissen, was da abläuft…..

Andrea Vorländer

P.S. Um die SIE SICH weder Sorgen machen müssen, noch Verständnis für deren emotionale Situation haben, denn die Sorgen haben SIE SICH SELBST angetan mit ihrem Beschluß und ich brauche kein Verständnis für meine emotionale Situation, nur für meine rechtliche, aber mehr noch IHR VERSTÄNDNIS für die DEMONTAGE und das TRAUMA meines Sohnes LIAM!

DAS KIND TRÄGT HIER DIE MEISTE LAST!!!!

Advertisements

Eure Meinung ist mir wichtig !

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s